dr-web-cure-it (Screenshot: Dr. Web)
Version 22.05.2016 0MB

Dr.Web CureIt! 22.05.2016

Rated 5/5

Der Sicherheitsanbieter Dr.Web hat mit CureIt ein Tool vorgestellt, das sich bei Verdacht auf Malware, Spyware oder Adware für eine erste Prüfung und eventuell auch Fehlerbehebung eignet. Nach dem Download wird die Software mit einem Doppelklick auf den Start-Button aktiviert.

CureIt basiert auf der Vollversion von Dr.Web Security Space 10 und umfasst eine Signaturdatenbank mit deren Hilfe die Festplatte und der Arbeitsspeicher im Schnell-Scan-Modus untersucht werden. Optional lassen sich auch einzelne Verzeichnisse oder bestimmte Dateiformate zur Prüfung auswählen. Nach Abschluss der Prüfung wird ein Protokoll erstellt und der Anwender benachrichtigt. Er kann dann entscheiden, was mit den als Adware, Spybot oder Hackertool klassifizierten Dateien geschehen soll. Möglich ist Desinfizieren, Umbenennen, Verschieben oder Löschen.

Laut Anbieter ist Dr.Web CureIT zu allen Antivirenprogrammen kompatibel, das heißt, ein eventuell installiertes Antivirenprogramm eines anderen Herstellers muss vor Verwendung nicht ausgeschaltet werden. Die Software wird zudem mehrmals pro Stunde aktualisiert, so dass sie stets aktuelle Signaturen mitbringt und kann auch auf einen externen Datenträger, also einen USB-Stick, gespeichert und von dort gestartet werden. Das ist nützlich, falls die Malware zum Beispiel die Internetverbindung blockiert. Die Nutzung von Dr.Web CureIt im privaten Umfeld ist kostenfrei. Den Einsatz in Unternehmen deckt die Lizenzvereinbarung nicht ab. Eine Lizenz für 12 Monate kostet 17,20 Euro, für 24 Monate 34,40 Euro und für 36 Monate 51,60 Euro.

dr-web-cureit-pruefung (Screenshot: Dr. Web)

Version 22.05.2016 0MB

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *