0001_NPM_10-2_Network-Availability-and-Performance-Monitoring-pt1_Lg_EN
Version 10.7

Network Performance Monitor (NPM) 10.7

Rated 4/5

SolarwindsNetwork Performance Monitor (NPM) ist Netzwerk-Leistungsüberwachungsprogramms, das die Netzwerkverwaltung im Rechenzentrum oder Unternehmensnetz vereinfacht. Diw Software ist ab 2180 Euro erhältlich, wobei das erste Jahr Wartung eingeschlossen ist. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion steht zum Download zur Verfügung.

Mit erweiterten Visualisierungs- und neuen Analysefunktionen überprüft das Programm feste und drahtlose Netze. Der unternehmensweite Wireless-Support für LAN-Controller und Thin-Drahtloszugriffspunkte, die Überwachung wichtiger Routing-Protokolle wie OSPF und BGP sowie eine hochverfügbare Failover-Engine sollen mit NPM den IT-Profis in den kleineren Firmen das Leistungsspektrum großer Enterprises nahebringen. Mit individuellen Ansichten lassen sich Realtime-Dashboards für Ausfall, Leistung und Verfügbarkeit für Network Operations Center (NOC) jeder Größe konfigurieren und anzeigen.

Netzwerkpläne lassen sich dynamisch oder per Drag&Drop aufbauen. Beim verbesserten Überblick zum universellen Geräteabruf zeigen sich Charts für CPU- und Speichernutzung für jedes angeschlossene System. Die Werte können in Berichte und Analyse integriert werden. Dank der Unterstützung von zusätzlichen Routing-Protokollen und Wireless-Controllern/Geräten von Ruckus und Motorola wird eine breite Netzwerküberwachung ermöglicht.

Neue Funktionen von SolarWinds Network Performance Monitor (NPM)

  • Dynamische Berechnung von Baseline-Schwellenwerten definiert kritische Grenzwerte von Netzwerkgeräten aufgrund von vergangenen Netzwerkleistungsinformationen, was dem Benutzer die einfache und genaue Einstellung von Warnungen ermöglicht. Dabei werden Baseline-Informationen für spezifische Zeitintervalle (wöchentlich oder täglich) automatisch zusammengestellt, um normale Betriebsparameter zu bestimmen. Daraus werden Schwellenwerte für relevante Zustandsbeschreibungen berechnet – OK, Warnung, kritisch oder nicht betriebsbereit – die IT-Profis schnell anzeigen, ob ein Gerät eingeschränkt betriebsbereit ist oder vor dem Ausfall steht.
  • Mit individuellen NOC-Ansichten lassen sich Realtime-Dashboards für Ausfall, Leistung und Verfügbarkeit einfach konfigurieren und anzeigen, und zwar für Network Operations Center (NOC) jeder Größe.
  • Mit dynamischen und anpassbaren Netzwerkplänen können IT-Profis per Drag-und-Drop Netzwerkgeräte auf Netzwerkpläne ziehen, wo die Link-Zustände in Echtzeit und farbkodiert angezeigt werden. Dies erlaubt vollständig anpassbare und detaillierte Einblicke in den Netzwerkzustand, über den bloßen Funktion/Ausfall-Status hinaus. Mit der dynamischen Linknutzung von Network Weather Map können IT-Profis beurteilen, ob das Netzwerk kritische Schwellenwerte erreicht, um Fehler und Ausfallzeiten zu vermeiden.
  • Durch Verbesserungen am Universellen Geräteabruf können Benutzer im SolarWinds NPM-Dashboard auf einfache Weise Charts für CPU- und Speichernutzung für weitere besondere Geräte hinzufügen. Diese neuen Gerätestatistiken werden in das Monitoring und Reporting übernommen.
  • Die Unterstützung von zusätzlichen Routing-Protokollen und Wireless-Controllern/Geräten von Ruckus und Motorola ermöglicht eine breitere Netzwerküberwachung.

0001_NPM_10-2_Network-Availability-and-Performance-Monitoring-pt1_Lg_EN

Version 10.7
Lese-Tipp
topstory
DIE 16 VERRÜCKTESTEN COMPUTERMÄUSE – VOM G-PUNKT BIS HIN ZUM TELEFON

Wir alle müssen die richtige Computermaus finden, sei es zum Spielen, Arbeiten oder Surfen. Doch dabei kann man ziemlich daneben langen, wie diese 16 verrückten Design-Fehlschläge beweisen.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *