Paranoid Android Nexus 7 Wifi
Version 3.99 RC2 für Nexus 7 WiFi (Grouper) 154.9MB

Paranoid Android (PA) 3.99 RC2 für Nexus 7 WiFi (Grouper)

Rated 5/5

Die Custom Rom Paranoid Android basiert auf dem Android Open Source Project (AOSP). Inspiriert werden die Entwickler zudem von CyanogenMod, Goo, XDA, Krebsmilk, giannisgx89, AOKP und den Anwendern, die wertvolles Feedback geben. PA ist ein hybrides Betriebssystem, das Unterstützung für Tablets, Phablets und Smartphones bietet. Pro App lässt sich die Benutzeroberfläche persönlichen Bedürfnissen anpassen. Zur Auswahl stehen die Voreinstellungen Stock UI, Phablet UI und Tablet UI zur Verfügung. Auch kann man je nach verwendeter App unterschiedliche Farben für Status- und Navigations-Bar einstellen. Außerdem verfügt Paranoid Android noch über die sogenannten Pie-Controls. Dadurch lässt sich das Gerät in der Vollbilddarstellung komfortabel bedienen. Damit Paranoid Android auf dem Nexus 7 installiert werden kann, muss der Bootloader entsperrt und ein Recovery installiert werden. Durch die Installation von Paranoid Android ist das Gerät zudem gerootet.

Die neueste Version von Paranoid Android basiert auf Android 4.3. Neben zusätzlichen Funktionen wie Pie-Control, Halo und weiteren bietet die aktuelle Variante auch die Möglichkeit, Berechtigungen von Apps einzuschränken. Die Entwickler haben die in Android 4.3 versteckte Funktion in den Systemeinstellungen mit dem Menüeintrag App privacy freigeschaltet. Außerdem bietet die ROM Unterstützung für die Fernlöschung des Telefons über den Android Device Manager. Zuvor muss die Funktion allerdings unter Einstellungen – Sicherheit aktiviert werden.

Die hier angebotene Version ist für das Android-Tablet Nexus 7 Wifi mit dem Codenamen Grouper geeignet. Neben der ROM werden zudem die Google Apps benötigt.

Downloads:

Installation:

1. Start ins Recovery
2. Flashen der ROM Paranoid Android
3. Flashen der Google Apps
4. Neustart
5. Optional: Installation von Halo))).
6. Optional: OpenPDroid-Patch flashen und App-Berechtingungen mit PDroid-Manager für mehr Privatsphäre beschneiden. Sollte der Patch nicht funktionieren, lässt sich der ursprüngliche Zustand mit der Restore-Datei wiederherstellen.

Anwender, die hohe Ansprüche an den Datenschutz stellen, flashen über das Custom Recovery zusätzlich den OpenPDroid-Patch. In Verbindung mit dem im Google-Play-Store angebotenen PDRoid Manager lassen sich deutlich mehr App-Berechtigungen als die in Android 4.3 integrierten App Privacy beschneiden. Der OpenPDroid-Patch muss für die jeweilige ROM erstellt werden. Dies lässt sich mit Autopatcher GUI (ApG) sehr einfach erledigen. Noch einfacher ist es, den von ZDNet.de erstellten PDroid-Patch für Paranoid-Android 3.99 über das Custom Recovery zu flashen.

Mehr Informationen zu Paranoid Android finden sich in der Downloadbeschreibung zum Nexus 4.

Paranoid Android für andere Geräte:

Version 3.99 RC2 für Nexus 7 WiFi (Grouper) 154.9MB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>