de62P8
Version 1.2.4.0 4.67MB

Kill-ID für Chrome 1.2.4.0

Rated 5/5

Chrome zeichnet über verschiedene Wege Eingaben und und das Surfverhalten auf und übermittelt die Daten personalisiert an Google.

Die Freeware Kill-ID für Chrome löscht die persönliche Identifikationsnummer und deaktiviert den Google-Update-Dienst. Ebenso schaltet das Programm den DNS-Vorabruf ab und verhindert das Übermitteln der eingegebenen Adresse an Google. Insgesamt lassen sich sieben Datensammeldienste bei Bedarf ausschalten. Bis auf das Anonymisieren der Google-Cookies bleiben die vorgenommenen Einstellungen dauerhaft aktiv.

Fazit

In Verbindung mit Google Chrome sorgt Kill-ID für Chrome für mehr Privatsphäre des Nutzers.

Hinweis
Während der Installation fragt das Setup-Programm, ob zusätzlich das Tool TraXEx installiert werden soll, welches Spuren von Anwendungen und Internet-Browsern beseitigt. Anwender können TraXEx 30 Tage kostenlos nutzen. Danach stehen die Funktionen erst nach Eingabe eines 20 Euro teuren Freischalt-Codes wieder zur Verfügung. Die Installation von TraXEx ist nicht zwingend.

Version 1.2.4.0 4.67MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *