deA8TF
Version 4.1 2.17MB

Double Driver 4.1

Rated 5/5

Wer sein Betriebssystem neu aufsetzen möchte und nicht alle nötigen Treiber zur Hand hat, bekommt mit Double Driver ein kostenloses Tool, das viel Zeit und Nerven erspart. Anstatt sich mühsam jeden einzelnen Treiber aus dem Internet herauszusuchen, legt der Nutzer ein Backup aller installierten Windows-Treiber an, auf das er nach der Neuinstallation bequem zurückgreifen kann.

Nach dem Entpacken des Programms und dem Ausführen der dd.exe, klickt der Nutzer zum Sichern der Treiber auf den Backup-Button. Die Software analysiert das aktuell laufende Windows und listet Systemtreiber, zum Beispiel für Motherboard, Netzwerk-, Sound- und Grafikkarte sowie für Peripherie wie Drucker, Maus und Tastatur übersichtlich auf. Für jeden Treiber zeigt das Tool zusätzlich Version, Erstellungsdatum, Hersteller und Kategorie an. Die Liste lässt sich als Textdokument abspeichern oder ausdrucken.

Die mit einem Häkchen markierten Treiber sichert Double Driver wahlweise einzeln und nach Kategorien sortiert auf der Festplatte, komprimiert sie als ZIP- oder als selbstextrahierende EXE-Datei. Eine Restore-Funktion spielt die Gerätesoftware mit wenigen Klicks wieder ein.

Double Driver ist auch für den portablen Einsatz auf einem USB-Stick konzipiert und rettet zudem die Treiber von gecrashten Systemen. Unter dem Punkt Scan Other System kann der Anwender ein Betriebssystem auf einer anderen Festplatte oder Partition auswählen.

Fazit
Mit der Freeware Double Driver lassen sich alle Systemtreiber bequem und einfach sichern. Vor allem bei älteren Rechnern, bei denen nicht mehr alle Treiber-CDs vorhanden sind, erspart das kleine Tool sehr viel Arbeit.

Version 4.1 2.17MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *