deYQII
Version 7.0 19.02MB

Nuance PDF Reader 7.0

Rated 5/5

Der kostenlose Nuance PDF Reader ist ein schlanker und schneller PDF-Viewer, der trotz seines geringen Ressourcenverbrauchs mit zahlreichen nützlichen Features ausgestattet ist. Laut Hersteller kommt er mit allen gängigen PDF-Formaten sowie mit XPS-Dokumenten zurecht und ist zur neusten Version des Adobe Acrobat kompatibel. Aus Sicherheitsgründen kann der Nutzer bei der Installation auswählen, ob er JavaScript-Support wünscht oder darauf verzichten möchte. Außerdem unterstützt das Programm Microsofts Sharepoint-Service.

Neben dem Betrachten von PDF-Dokumenten erlaubt das Programm das Umwandeln von PDF-Dateien in Word-, Excel-, RTF- oder WordPerfect-Formate über die Herstellerwebseite. Mit wenigen Klicks schickt der Nutzer die entsprechenden PDFs über eine verschlüsselte Verbindung an Nuance. Von dort aus gelangen die konvertierten Files via E-Mail zum Empfänger. Zusätzlich bietet der PDF-Reader eine Kommentar-Funktion, die einzelne Passagen oder Wörter durch eine Markierung hervorhebt und sie wahlweise unter- oder durchstreicht. Darüber hinaus ermöglicht die Anwendung das Ausfüllen und Speichern von Formularen. Das soll auch bei XML-basierten Dokumenten funktionieren.

Der Anwender findet sich dank einer übersichtlichen Benutzeroberfläche und zwei nützlichen Toolbars schnell zurecht. Die obere Leiste bietet direkten Zugriff auf die zentralen Funktionen des PDF-Readers wie das Öffnen, Speichern, Versenden, Konvertieren, Markieren oder Durchsuchen von Dokumenten. Die untere Toolbar dient zur Navigation und zum schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Ansichten.

Fazit
Nuance PDF Reader ist ein guter und flinker Betrachter für PDF-Dokumente. Trotz kleiner Makel wie fehlendem Tabbed-Viewing ist das kostenlose Programm eine ernst zunehmende Alternative zum Konkurrenzprodukt von Adobe.

Version 7.0 19.02MB
Lese-Tipp
topstory
MANN FINDET VERLASSENEN HANGAR MIT ERSTAUNLICHEM INHALT

Fotograf Ralph Mirebs findet während einer Tour durch Kasachstan einen riesigen verlassenen Hangar und traut seinen Augen kaum. Die Größe übersteigt die eines gewöhnlichen Hangars. Als er beschließt, das Gebäude zu betreten, offenbart sich ihm ein erstaunliches Bild.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *