deTZIK
Version (Mai 2010) 4.31MB

Spirit (Mai 2010)

Rated 5/5

Die von iPhone-Dev-Team-Mitglied comex entwickelte Jailbreak-Lösung steht für Windows und Mac OS zur Verfügung. Sie ist für alle iPhone-Modelle mit iPhone OS 3.1.2 und 3.1.3 sowie dem iPad mit iPhone OS 3.2 geeignet. Ebenso werden alle iPod-Touch-Generationen unterstützt.

In einem Kurztest mit einem iPhone 3GS und Firmware-Version 3.1.3 gelingt der Jailbreak in wenigen Sekunden. Nach dem Aufrufen von ‘Spirit’ erscheint eine Statusmeldung, die über das angeschlossene Gerät informiert. Der anschließende Klick auf ‘Jailbreak’ führt Modifikationen am Betriebssystem durch und lässt das Gerät neu starten. Bei diesem Neustart erscheint ein veränderter Bootscreen, der den Fortschritt des Jailbreaks anzeigt. Anschließend steht auf dem Apple-Gerät der Cydia-Store auf dem Home-Screen zur Verfügung, wodurch der Anwender auf Programme zugreifen kann, die Apple nicht im App Store anbietet. Die Funktionalität des App Stores wird durch den Jailbreak nicht beeinträchtigt.

Einige Anwender berichten, dass es unter Windows mit ‘Spirit’ zu Schwierigkeiten (error code c000005) kommen kann. Der Start des Programms im Windows-95/98-Kompatibilitätsmodus soll das Problem beheben. Im Forum der Spirit-Website stehen weitere Informationen zur Verfügung.

Wer nach einem Unlock für die jüngste Baseband-Version sucht, wird sich wohl noch bis zum Erscheinen des iPhone 4G gedulden müssen, das Apple voraussichtlich auf der WWDC im Juni vorstellen wird. Zwar haben das iPhone Dev Team und Blackra1n-Entwickler Geohot schon eine Möglichkeit gefunden, iPhone OS 3.1.3 und iPhone OS 4 zu entsperren, wollen den Exploit aber noch nicht publik machen, damit Apple nicht vorzeitig Gegenmaßnahmen einleiten kann.

Apple vertritt die Ansicht, dass ein Jailbreak und die Aufhebung des SIM/Net-Locks Verstöße gegen den Digital Millennium Copyright Act sind und die Lizenzbedingungen verletzen. Zudem erlischt durch eine Modifikation des Apple-Handys die Garantie. Ob der Hersteller allerdings seine durch Jailbreaks verletzten Rechte juristisch verfolgt, darf stark bezweifelt werden. Schließlich arbeitet auch Apple-Mitgründer Steve Wozniak mit einem freigeschaltetem iPhone.

Fazit

Wer die werkseitigen Beschränkungen der Apple-Geräte umgeht (Jailbreak), erhält Zugriff auf Anwendungen, die im App Store nicht erhältlich sind und die Funktionalität des iPhones teilweise deutlich erweitern. Außerdem lässt sich die Bedienoberfläche persönlichen Bedürfnissen anpassen. Die Programme werden von Jay Freeman im Cydia-Store angeboten.

Hinweis
Mit einigen Antivirenprogramme kommt es unter Windows bei der Überprüfng von spirit.exe zu einem Fehlalarm. Andere Antivirenlösungen haben an der Software hingegen nichts auszusetzen. Das Jailbreak-Tool stammt von einem Mitglied des iPhone Dev Teams, das den Großteil von Jailbreak-Lösung vorgestellt hat und nicht dafür bekannt ist, Viren in Umlauf zu bringen. Es ist daher davon auszugehen, dass das Programm keinen Virus enthält.

Version (Mai 2010) 4.31MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *