de75179194
Version 3.0 8.62MB

Miro Video Converter 3.0

Rated 5/5

Wer seine Lieblings-Clips oder -Filme auch unterwegs auf diversen Apple-Geräten oder Smartphones genießen möchten, benötigt ein Programm wie den Miro Video Converter, um die Video-Dateien in das richtige Format umzuwandeln. Das kostenlose und simple Tool konvertiert so gut wie jedes Video wahlweise in MP4-, Ogg-Theora oder MP3-Dateien. Als Eingangsformate erlaubt der Konverter beispielsweise AVI, H264, MOV, WMV, FLV oder XVID.

Die Software nutzt als Basis die Programme FFmpeg und FFmpeg2theora, die beide nur über die Kommandozeile bedienbar sind. Im Gegensatz dazu bringt der Miro Video Converter eine äußerst einfach zu bedienende Benutzeroberfläche mit, auf der sich auch Laien sofort zurechtfinden.

Um ein Video zu konvertieren, zieht man es einfach aus dem Windows Explorer oder dem Arbeitsplatz in das vorgegebene Fenster des Konverters oder wählt die Datei direkt im Programm aus. Nach der Wahl des gewünschten Gerätes und einem Klick auf den Convert-Button speichert Miro die neuen Videos im Verzeichnis der Quelldatei. Der richtige Ordner öffnet sich auch mit einem Klick auf Show File. Dem Namen der erzeugten Datei fügt die Software einen kleinen Hinweis bei, der Aufschluss darüber gibt, für welches Gerät das Video konvertiert wurde.

Der Miro Video Converter hält vorgefertigte Einstellungen beispielsweise für die Android-Geräte HTC Hero und Magic, Googles Nexus One, Motorolas CLIQ oder T-Mobiles G1 sowie für iPhone, iPod und PSP bereit.

Fazit
Der Miro Video Converter ist eine sehr einfach zu bedienende Open-Source-Software, die Videos hauptsächlich in Android- oder Apple-kompatible Formate umwandelt. Es eignet sich vor allem für Nutzer, die auf Einstellungen wie Video- und Audioqualität verzichten möchten und ein Programm suchen, das ohne großen Aufwand ein funktionierendes Video ausspuckt.

 

Version 3.0 8.62MB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>