de10047328
Version 5.3 16.32MB

The Panorama Factory 32/64 bit 5.3

Rated 4/5

Das Assistenten-gestützte The Panorama Factory macht es Einsteigern leicht, schnell an ein brauchbares Ergebnis zu kommen.

Für das erfolgreiche Erstellen eines Panoramas erwartetet das Programm, dass die Einzelbilder in der richtigen Reihenfolge stehen. Eine manuelle Festlegung der Reihenfolge ist möglich. Das Tool bietet für das Zusammensetzen einen vollautomatischen, halbautomatischen und manuellen Modus.

Da der vollautomatische Modus meistens nicht korrekt arbeitet, werden die meisten Anwender die eingebaute Halbautomatik nutzen. Diese garantiert fehlerfreie Panoramen, ohne dass man den hohen Zeitaufwand des rein manuellen Modus investieren muss. Die Qualität der Kontrollpunkte wird pro Bildpaar durch rote, gelbe, blaue oder grüne Markierungen angezeigt. Meistens reichen fünf Kontrollpunkte pro Bildpaar aus.

Fazit

Von der vollautomatischen Erstellung des Panoramas sollte man Abstand nehmen, da diese zu viele Fehler produziert. Meistens lassen sich diese im Halbautomatikmodus durch das Setzen von Kontrollpunkten in den betroffenen Bildpaaren schnell beheben. Pro Bildpaar sind circa fünf Punkte ausreichend. Durch die Assistenten-gestützte Bedienung gelingen auch Einsteigern schnell ansehnliche Ergebnisse. Zudem unterstützt das Tool Mehrkernprozessoren und 64 Bit.

Version 5.3 16.32MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *