as-ssd-benchmark
Version 1.8.5636 0.28MB

AS SSD Benchmark 1.8.5636

Rated 5/5

Der AS SSD Benchmark ermittelt die Performance von Solid State Drives (SSD). Das Tool enthält vier synthetische sowie drei Praxis-Tests.

Die synthetischen Tests ermitteln die sequentielle und zufällige Lese- und Schreibperformance der SSD. Diese Tests werden ohne Nutzung des Betriebssystem-Caches durchgeführt. Im Seq-Test misst das Programm wie lange es dauert, eine 1 GByte große Datei zu lesen respektive zu schreiben. Im 4K-Test wird die Lese- und Schreibleistung bei zufällig ausgewählten 4K-Blöcken ermittelt. Der 4K-64-Thrd-Test entspricht dem 4K-Prozedere nur dass hier die Lese-und Schreiboperationen auf 64 Threads verteilt sind (typischer Start eines Programms). Dieser Test sollte bei SSDs mit Native Command Queuing (NCQ) Unterschiede zwischen dem IDE-Betriebsmodus, wo NCQ nicht unterstützt wird, und dem AHCI-Modus darstellen.

In allen drei synthetischen Tests beträgt die Größe der Testdatei 1 GByte. Zuletzt wird noch die Zugriffszeit der SSD ermittelt, wobei der Zugriff beim Lesen über die gesamte Kapazität der SSD (Fullstroke) ermittelt wird. Der Schreibzugriffstest hingegen erfolgt mit einer 1 GByte großen Testdatei.

Am Ende der Tests werden drei Werte für die Lese- und Schreib- sowie die Gesamtperformance ausgegeben. Zudem lassen sich die ermittelten Werte, die in MByte/s angeben sind, auch in IO per Seconds (iops) darstellen. Die Formel für die Scores lauten:

  • Gesamtergebnis=seq_schreibrate * 0.15 + seq_leserate * 0.1 + 4k_leserate * 2 + 4k_schreibrate + 4_64thrd_schreibrate + 4_64thrd_leserate * 1.5
  • Lese-Ergebnis=seq_leserate * 0.1 + 4k_leserate + 4_64thrd_leserate
  • Schreib-Ergebnis=seq_schreibrate *0.1 + 4k_schreibrate + 4_64thrd_schreibrate

Der 4k-64Thrd-Test wird in den Ergebnissen am stärksten gewichtet, da dies laut Fachleuten die Hauptbetriebsart einer SSD darstellt.

Praxistests:

In den Kopiertests (Menü-Werkzeug-Kopier-Benchmark) werden folgende Test-Ordner erzeugt: ISO (zwei große Dateien), Programme (typischer Programmordner mit vielen kleinen Dateien) und Games (Ordner eines Spiels mit kleinen und großen Dateien). Diese drei Ordner werden mit einfachem copy-Befehl des Betriebssystems kopiert. Der Cache bleibt für diesen Test eingeschaltet. Die Praxistests zeigen die Leistung der SSD bei gleichzeitigen Lese- und Schreiboperationen. Die Ergebnisse können je nach verwendetem Windows-Betriebssystem schwanken.

Fazit

AS SSD Benchmark ist ein hervorragendes Freeware-Tool zur Performance-Ermittlung aktueller SSDs. Es ist leicht zu bedienen und liefert aussagekräftige Ergebnisse. Über einen integrierten Spenden-Button können Anwender die Arbeit des Entwicklers unterstützen.

Neuerungen
Das Tool zeigt nun auch den Offset an und ermittelt ob das SSD-Layout für eine optimale Performance geeignet ist (O.K.). Außerdem erkennt das Tool nun auch den verwendeten Controller-Treiber. Inzwischen steht auch ein Test für komprimierende Controller zur Verfügung.

Weitere nützliche Tool, sowie Informationen rund um das Thema Solid State Drives bietet der Beitrag: SSD-Tuning: Tipps zur optimalen Konfiguration

as-ssd-benchmark-all

Version 1.8.5636 0.28MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *