deSJNW
Version 3.9.0.1 25.07MB

FormatFactory 3.9.0.1

Rated 5/5

Die Freeware FormatFactory konvertiert Media-Dateien wie Bilder, Musik oder Videos in sämtliche gängige Formate. Außerdem bietet sie die Möglichkeit, DVDs und Musik-CDs zu rippen sowie einzelne Video- beziehungsweise Audio-Dateien zu einer großen zu verbinden.

Mit wenigen Klicks wandelt FormatFactory Videos in MP4-, AVI-, 3GP-, RMVB-, WMV-, MKV-, MPG-, VOB-, MOV-, FLV-, SWF- oder GIF-Dateien um. Einstellungen wie Video-Größe, Bitrate, FPS oder gegebenenfalls Video-Codec lassen sich auf Wunsch verändern.
Um Filme auch auf mobilen Geräten wie Handy, iPod oder Playstation Portable anschauen zu können, bietet die Software die Möglichkeit, mit Hilfe voreingestellter Profile das richtige Format zu finden. Sie liefert beispielsweise Einstellungen für sämtliche Nokia-, Samsung-, Sony-Ericsson-, Motorola-, Phillips- oder Creative-Geräte mit, sowie für Blackberrys oder iPhones.

Unterstützte Audio-Formate sind MP3, WMA, FLAC, AAC, MMF, AMR, M4A, M4R, OGG, MP2, WAV und WavPack. Unter dem Tab Rom GerätDVDCDISOfindet sich der Audio-CD-Ripper. Sehr praktisch ist, dass dieser per Knopfdruck die Songtitel der Musik-CDs von der Datenbank FreeDB einholt und die Tracks dementsprechend benennt.

Darüber hinaus konvertiert FormatFactory Bilddateien in die Formate JPG, PNG, ICO, BMP, GIF, TIF, PCX und TGA, bringt einige verschiedenfarbige Oberflächen-Skins mit und prüft die Version automatisch auf deren Aktualität.

Fazit
FormatFactory ist ein kostenloses und einfach zu bedienendes Programm, das sämtliche Tools zum Konvertieren, Rippen oder Splitten von Multimediainhalten in einem Programm vereint.

Hinweis
Bei der Installation versucht sich die Ask-Tool-Bar als Standardsuche im Browser einzurichten und sollte, falls nicht erwünscht, genauso wie die Verknüpfung zu Ebay deaktiviert werden.

Version 3.9.0.1 25.07MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

3 comments on “FormatFactory

    • Sie haben recht. Da hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Danke für den Hinweis. Ist nun korrigiert.

      Rainer Schneider
      Download-Redaktion

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *