de10694593
Version 1.10.4 (stable) 1.92MB

Virtualdub 64-bit 1.10.4 (stable)

Rated 5/5

Dieser kostenlose Video-Editor ist übersichtlich und bietet doch zahlreiche Einstellungs-Möglichkeiten. Jedes Bildsignal lässt sich aufnehmen, Firewire mit Video for Windows-Treiber vorausgesetzt. Auf dem System installierte Codecs kann man zur Kompression einsetzen, als Output-Format etwa DivX oder Xvid wählen.

Weitere Features von Virtualdub:

  • Speicherung im AVI2- und multisegmentalen AVI-Format”
  • Konvertierung von MPEG-4 nach AVI bis zu vier GByte
  • Fractional Framerates”
  • Größenänderung, Rauschunterdrückung, Normalisierung
  • integrierte MPEG-1 und Motion-JPEG-Dekodierung
  • Bilineares and bikubisches Resampling

Fazit
Das kleine Virtualdub mutet an wie eine graue Maus: Man muss schon zweimal hinsehen, um zu erkennen, was es kann. Die Echtzeit-Vorschau etwa tut bei der Bitrate-Auswahl gute Dienste. Praktisch auch: Audio- und Video-Daten werden getrennt verarbeitet. Und: Die Neuberechnung nicht veränderter Datenströme oder Segmente kann unterbunden werden. Dadurch lässt sich die Rechenzeit auf ein Minimum reduzieren, wie sich in unserem Schnelltest zeigte. Mit zahlreichen kostenlosen Video-Filtern lässt sich das Spektrum des Programms je nach Bedarf erweitern.

Virtualdub eignet sich auch hervorragend zur Bearbeitung gemuxter DVB-T-Streams. Tools zum DVB-T Recording finden Sie in einem ZDNet-Weekly: “Überall Fernsehen aufnehmen und brennen”.

 

Version 1.10.4 (stable) 1.92MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *