deLV00
Version 1.0 0.65MB

Adebis Photo Sorter 1.0

Rated 5/5

Auf vielen PCs sammeln sich hunderte von digitalen Fotos auf der Festplatte an, die meist wirr verteilt in verschieden Ordnern liegen. Die Freeware Adebis Photo Sorter ist ein Tool, das beim Sortieren der heimischen Fotosammlung hilft.

Das Programm durchforstet den Rechner oder einzelne Ordner nach Dateien in den Formaten JPEG und TIFF sowie nach den Digtalkamera-Rohformaten NEF und NRW von Nikon, CR2 von Canon, ARW von Sony, PEF von Pentax, ORF von Olympus und RW2 sowie RAW von Panasonic. Die Software unterstützt auch das DNG-Format von Adobe.

Nach der Angabe eines Quellverzeichnisses sortiert der Adebis Photo Sorter die gefundenen Bilder auf Basis ihrer EXIF-Daten. Die Fotos lassen sich durch die Auswahl eines bestimmten Zeitraumes oder anhand ihres Dateityps filtern. Praktisch ist diese Funktion vor allem, wenn Bilder von unterschiedlichen Kameras in einem Verzeichnis liegen.

Die Anwendung speichert die Fotos dann automatisch in Ordnern, die sie anhand von vom Nutzer festgelegten Kriterien wie Jahr, Monat, Tag oder Jahreszeit anlegt. Auf Wunsch lassen sich auch Dateien ohne EXIF-Informationen einschließen, die das Tool dann jedoch nur nach ihrem Erstellungsdatum sortiert. Die ursprünglichen Dateien bleiben dabei unberührt, da sie der Photo Sorter nur kopiert und nicht verschiebt.

Außerdem bringt der Adebis Photo Sorter eine Funktion mit, die mehrere Dateien auf einen Schwung umbenennt. Wie sich der Dateiname zusammensetzen soll, legt der Nutzer selbst fest. Zur Auswahl stehen beispielsweise Tags wie Originaler Dateiname, Dateiendung, Stunden, Minuten und Sekunden sowie Jahr, Monat und Tag, die sich in beliebiger Reihenfolge anordnen lassen.

Fazit
Der Adebis Photo Sorter ist ein simples und kostenloses Tool, das beim Organisieren und Verwalten einer unstrukturierten Fotosammlung hilft. Er kommt auch mit großen Mengen an Bildern zurecht und brauchte zum Sortieren und Kopieren von über 1000 Fotos nur wenige Minuten.

Hinweis
Das Programm ist nur in englischer Sprache verfügbar.

Version 1.0 0.65MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *