deJWER
Version 8.0 Update 25 30.22MB

Java Runtime Environment (JRE) 8.0 Update 25

Rated 5/5

Das Java Runtime Environment oder auch Java Virtual Machine ist eine Laufzeitumgebung, die für den Programmablauf von Java-Anwendungen benötigt wird. Sie unterstützt Online-Spiele, Chat-Programme, 3D-Fotoanwendungen und einiges mehr. Außerdem kann Java mit Intranet-Anwendungen und anderen E-Business-Lösungen, welche die Grundlage eines Firmennetzwerkes darstellen, verwendet werden.

Java ermöglicht folgendes:

    • Das Schreiben von Software auf einer Plattform und deren Ausführung auf beinahe jeder weiteren Plattform
    • Das Erstellen von Programmen, die in einem Webbrowser und in Web-Services ausgeführt werden
    • Das Entwickeln von Server-seitigen Anwendungen für Online-Foren, Stores, Umfragen, HTML-Formularbearbeitung u. v. m.
    • Das Kombinieren von Anwendungen oder Services zur Erstellung äußerst flexibler Anwendungen oder Services
    • Das Schreiben leistungsfähiger und effizienter Anwendungen für Mobiltelefone, Remote-Prozessoren, kostengünstige Kundenprodukte sowie für fast jedes Gerät mit einem digitalen ‘Heartbeat’

 

Hinweis zu Java SE 8: Oracle musste sich von einigen für Java SE 8 geplanten Funktionen verabschieden, etwa von dem sogenannten Project Jigsaw. Dieses wird nun erst in Java SE 9 enthalten sein. Es soll Entwicklern ermöglichen, Programme in Form von Modulen zu erstellen und zu verteilen. Ein weiteres Feature, das das Packen von verschiedenen Java-Versionen erleichtert hätte, hat es ebenfalls noch nicht in die jetzt veröffentlichte Version geschafft.

Java RTE 8

Version 8.0 Update 25 30.22MB

3 comments on “Java Runtime Environment (JRE)

  1. Laut den Hinweisen wird Windows XP von Java nicht mehr unterstützt: Man soll auf eine höhere Windows-Version updaten. Java 8 soll unter Win XP nicht mehr laufen. Eigentlich eine Frechheit von Oracle – das sind ja diktatorische Maßnahmen. Haben wogl von Microsoft Geld dafür bekommen!

    • Danke für dein Kommentar. Mehr und mehr befindet sich Oracle auf dünnen Eis und muss langsam aufpassen, dass sie sich nicht noch selbst zu grunde mit no support laufen.

  2. Pingback: Oracle-Patchday behebt 25 Java-Sicherheitslücken -silicon.de

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>