deMGZR
Version 2.8.16 95.25MB

Gimp für OS X 2.8.16

Rated 5/5

Gimp steht für GNU Image Manipulation Program und ist eine Bildbearbeitungs-Software. The Gimp bietet alles, was man sich von solch einem Tool wünscht: Neben den Standardwerkzeugen wie Pinsel, Lupe und Schwamm findet man Profi-Filter, eine übersichtliche Bedieneroberfläche und mehr.

Mit Version 2.8.2 steht erstmals eine native Version für Mac OS zur Verfügung. Damit wird kein X11 oder XQuartz zur Ausführung von Gimp benötigt.

Mit den Filtern lassen sich Bilder beispielsweise verbessern, aber auch verfremden. Mit Gimp kann zudem Bilder skalieren und beschneiden. Das Tool speichert und konvertiert digitale Fotos in nahezu sämtliche Formate, wie BMP, GIF, JPG, PCX, PNG, PS, TIF, TGA und XPM.

Fazit:
The Gimp bietet alles, was Fotografen und Bildbearbeiter für die Manipulation ihrer Fotos brauchen. Und das für null Euro.

Die aktuelle Version bringt neue Übersetzungen sowie zahlreiche Bugfixes. Eine Liste sämtlicher Änderungen findet sich auf der Website des Herstellers.

 

 

 

Version 2.8.16 95.25MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *