joomla
Version 3.3.3 7.98MB

Joomla! 3.3.3

Rated 5/5

Joomla! ist ein Content-Management-System für Websites, das auf PHP und MySQL basiert. Obwohl es grundsätzlich unabhängig vom Betriebssystem ist, wird Apache als Webserver und Linux als OS empfohlen. Grundsätzlich kann jedoch auch Windows mit IIS genutzt werden.

In der Basisversion ist Joomla vor allem ein Redaktionssystem. Das Programm kann nicht nur Artikel und Blogs veröffentlichen, sondern lässt sich durch Module und Komponenten erweitern. So gibt es etwa Funktionen für Gruppen-Kalender, Veranstaltungsanmeldungen, Social Networking, Diskussionsforen, Bildergalerien, Download-Manager, Chats und vieles mehr. Die meisten Erweiterungen sind unter einer Open-Source-Lizenz erhältlich.

Fazit
Joomla wird dem Anspruch gerecht, auch ohne große Vorkenntnisse von jedermann bedient werden zu können.

Die aktuelle Version 3.3.3 behebt wieder einige Bugs. Unter anderem wurde nun der 500-Fehler beseitigt, der beim Versuch, die Benutzer nach Nutzergruppe im Modal-Modus zu sortieren, auftreten
konnte. Eine vollständige Fehlerhistorie findet sich auf der Anbieter-Homepage.

In der aktuellen Version 3.3.2 wurden über 70 Fehler behoben. Detaillierte Informationen hierzu finden sich in den entsprechenden Release Notes auf der Anbieter-Homepage.

In der aktualisierten Version 3.3.1 wurden über 100 Fehler behoben. Alle Details dazu finden sich in den entsprechenden Release Notes auf der Anbieter-Homepage.

In der neuen Version 3.3 wurden mehr als 115 Fehler behoben. Darüber hinaus wurden neue Funktionen in das CMS implementiert, darunter auch ein verbessertes Passwort-Hashing. Auch der Quellcode wurde hinsichtlich Performanceverbesserungen, etwa bei der Konvertierung von MooTools-basiertem JavaScript zu JQuery, optimiert. Einen Überblick über die Neuerungen gewährt die Joomla-Website.

Mit der neuen Version 3.2.3 wurden über 40 Fehler behoben, darunter auch die folgenden vier sicherheitskritischen Bugs:

  • SQL-Injection-Schwachstelle, die durch inadäquates Beenden von Joomla entstand
  • XSS-Schwachstelle (Cross-Site-Scripting) in com_contact
  • Weitere XSS-Schwachstelle, die ebenfalls durch nicht adäquates Beenden des CMS entstand
  • Schwachstelle, die unautorisiertes Einloggen mittels der GMail-Authentifizierung erlaubte

Details zu den Security-Fixes finden sich auf der Entwickler-Homepage.

Unter anderem neu in Version 3.2.2:

  • Ein Administrator kann nun wieder die Komponentenoptionen bearbeiten
  • Das Debug-Plug-in wird nun übersprungen, wenn der Debugging-Modus deaktiviert ist
  • Verschiedene Verbesserungen am Code-Design
  • Der Index des Hilfe-Bildschirms ist nun wieder vorhanden

Alle Bugfixes und Verbesserungen in Version 3.2.2 können auch in den Release Notes auf der Homepage eingesehen werden.

Ein Überblick zu den Verbesserungen in Version 3.2.1 findet sich in den Release Notes des Herstellers.

Neu in der aktuellen Version

  • verbesserte Zugriffskontrolle für den Zugriff und die Bearbeitung von Inhalten, mit selber definierbaren Benutzergruppen und Zugriffsebenen
  • vom Benutzer definierbare Kategoriestruktur. Sei es eine einfache oder komplexe, ineinander verschachtelte Kategorienstruktur.
  • Verbesserungen bei der Installation. So können mehrere Pakete einer Erweiterung auf einmal installiert und auch durch einen Maus-Klick aktualisiert werden.
  • erweiterte Mehrsprachenunterstützung, die den Bau von mehrsprachigen Webseiten erleichtert.
  • Module mit noch mehr Möglichkeiten, wo und wie sie angezeigt werden sollen, sowie mit der Fähigkeit eine Start- und Endzeit für die Veröffentlichung festzulegen.
  • viele neue Templates im semantischen Format, was gerade für Suchmaschinen ideal ist.
  • verschiedene neue Gestaltungsmöglichkeiten für Templates.
  • über hundert zusätzliche Funktionen für die Optimierung der eigenen Abläufe und Produktivität.

Einige neue Features der aktuellen Alpha-Version 3.2.0 im Überblick:

  • Erstellung eines Update-Buttons, um neue Hilfsserver auflisten zu können
  • Standardmäßige Aktivierung des PSR-0-Autoloaders
  • Schalter zum Ein- und Ausschalten des Mailversands hinzugefügt
  • WYSIWYG-Editor TinyMCE auf Version 4.0.5 aktualisiert
  • Inhaltsversionierung für Kern- und Drittparteienkomponenten

Weitere interessante Downloads finden sich in der Jahres-Bestenliste.

joomla

Version 3.3.3 7.98MB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>