de10701495
Version 0.5.4 0.07MB

Vispa 0.5.4

Rated 5/5

Vispa verhindert, dass sich das Betriebssystem aus unterschiedlichen Gründen mit einem Microsoft Server verbindet. Dazu sind nur ein paar Änderungen in der Registry notwendig, die das Tool nach manueller Auswahl durch den Nutzer vornimmt. Zusätzlich lässt sich mit der Software die System-Performance verbessern und die Windows Desktopsuche deaktivieren oder löschen.

Fazit
Die mit Preisen ausgezeichnete Software erledigt ihren Job zuverlässig.

Hinweis
Nutzer, die wenig Erfahrung im Umgang mit Vista haben, sollten sehr vorsichtig mit Eingriffen in die Registry sein. Außerdem können Antiviren-Programme auf das Tool reagieren. Vispa ist in NSIS geschrieben und kompiliert.

Neu in der aktuellen Version sind diverse kleine Verbesserungen und Bugfixe. Bing wurde in die Liste der Suchmaschinen integriert und die 64-bit Registry wird unterstützt.

Version 0.5.4 0.07MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *