deK9AR
Version 5.1.7 für Windows 38.29MB

Safari 5.1.7 für Windows

Rated 5/5

Apple hat Safari für Windows und Mac OS X auf Version 5.1.7 aktualisiert. Seit Version 5.01 unterstützt der Browser Erweiterungen nach dem Vorbild von Firefox und Chrome.

Sie können aus der Safari Extensions Gallery oder von unabhängigen Websites geladen werden. Jede Erweiterung muss mit einem digitalen Zertifikat von Apple versehen werden, um Fälschungen zu verhindern und sicherzustellen, dass Updates vom ursprünglichen Entwickler kommen.

Zu den Anbietern in der Extensions Gallery gehören Bing, New York Times, Twitter, Ebay und Amazon. Für die Installation ist nur ein Klick auf das jeweilige Icon notwendig, eine weitere Nachfrage findet nicht statt. Die Erweiterungen werden mit HTML 5, CSS3 und JavaScript entwickelt. Aus Sicherheitsgründen laufen sie in einer Sandbox. Erweiterungen stehen wie bei Chrome nach deren Installation sofort zur Verfügung. Ein Neustart des Browsers ist nicht erforderlich.

Safari bietet seit Version 5.0 verbesserte HTML-5-Unterstützung. Sie umfasst auch die Videowiedergabe im Vollbild, Standortbestimmung, Drag and drop, HTML 5 Ruby, EventSource und Web-Sockets. Letzteres verbessert die Site-to-Server-Kommunikation. Neben Safari 5 unterstützen auch Mozilla Firefox, Google Chrome und Opera diese Funktionen – entweder in einem stabilen Release oder in einer funktionsfähigen Entwicklerversion.

Neu seit Safari 5 ist zudem eine Reader-Funktion, die Texte in ein besser lesbares Format bringt. Sie ermöglicht es auch, Inhalte auszudrucken oder per E-Mail weiterzuleiten. Safari-Nutzer können jetzt Bing als bevorzugte Suchmaschine einstellen. Standardsuchanbieter bleibt allerdings Google.

Fazit

Safari für Windows bietet einen gute JavaScript-Leistung, die Zahl der Erweiterungen liegt aber noch deutlich hinter den Konkurrenten Chrome und Firefox. Immerhin stehen wichtige Erweiterungen wie Lastpass, Xmarks, Adblock und WOT auch unter dem Apple-Browser zur Verfügung.

Neu ab 5.1.4 (Apple):

Dieses Update enthält neue Funktionen, einschließlich:

  • Verbesserte JavaScript-Performance
  • Verbessertes Antwortverhalten beim Schreiben im Suchfeld nach Ändern der Netzwerkkonfiguration oder bei einer instabilen Netzwerkverbindung
  • Webseiten blinken beim Umschalten zwischen Safari-Fenstern nicht mehr weiß
  • Postversandetiketten und eingebundene PDF-Dateien werden korrekt gedruckt
  • Links in PDF-Dateien, die von Webseiten gesichert wurden, bleiben erhalten
  • Flash-Inhalte werden nach Verwenden von Zoom-Gesten korrekt angezeigt
  • Der Bildschirm wird beim Anzeigen von HTML5-Videos nicht mehr abgedunkelt
  • Stabilität, Kompatibilität und Startzeit beim Einsatz von Erweiterungen wurden optimiert
  • Cookies, die beim regulären Surfen abgelegt werden, sind nach dem privaten Surfen weiterhin verfügbar
  • Nach Klicken auf die Taste "Alle Website-Daten entfernen" werden alle Daten zuverlässig entfernt

Neu ab 5.1.5

  • Das Update behebt einen Fehler, durch den die Verwendbarkeit einer Website beeinträchtigt werden konnte, wenn Safari im 32-Bitmodus ausgeführt wurde.

Neu ab 5.1.7

  • Erhöhung der Reaktionszeit bei wenig Speicher
  • Beseitigung eines Problems, das durch ein Formular zur Authentifizierung verursacht wurde.

Weitere Downloads:

Tipp: Kennen Sie sich mit Browsern aus? Überprüfen Sie ihr Wissen mit einem Quiz bei ITespresso.

Version 5.1.7 für Windows 38.29MB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>