Orbit Downloader

Orbit Downloader 4.1.1.18

Rated 5/5

ZDNet hat das beliebte Download-Tool aus dem Angebot gestrichen, da es nach einer Analyse von Sicherheitsspezialist Eset gefährlichen Code enthält, wodurch Cyberkriminelle mit Orbit verseuchte PCs zu DDoS-Attacken mißbrauchen können.

Orbit Downloader ist ein kostenloser Download-Manager, der das Herunterladen von Dateien aus dem Internet, von Social-Media-Plattformen wie Youtube oder Myspace sowie von Filehosting-Portalen wie Rapidshare vereinfacht und beschleunigt. Den Geschwindigkeitsvorteil gegenüber den herkömmlichen Methoden erlangt die Freeware dank einer Peer-to-Peer-ähnlichen Technik. Die Software sucht nach unterschiedlichen Quellen der Datei, teilt die Files in mehrere kleine Pakete auf und lädt diese parallel herunter. Er unterstützt die Protokolle HTTP, HTTPS, FTP, RTSP, RTMP und MMS sowie Flash- oder Stream-Formate.

Der Download-Manager ist kompatibel zu den gängigen Browsern. Er lässt sich zum Beispiel in den Internet Explorer, den Mozilla Firefox sowie den Opera- oder den Google Chrome-Browser integrieren. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich gestaltet und zeigt alle Downloads in einer Liste an. Das Programm ermöglicht unterbrochene oder pausierte Datentransfers zu einer beliebigen Zeit wieder aufzunehmen und lädt dann praktischerweise nur die fehlenden Einzelteile herunter.

Ein weiteres hilfreiches Feature ist der sogenannte GetIt-Button. Er erscheint, sobald der Anwender mit der Maus über ein im Web-Browser laufendes Video fährt. Mit einem Klick lädt der Orbit Downloader die meist im FLV-Format vorhandene Video-Datei herunter. Darüber hinaus bietet das Programm eine Funktion namens Grab++, die in Websites eingebettete Media-Komponenten wie FLV-, AVI-, MPG-, MP3- oder SWF-Dateien erkennt und deren Links automatisch in einem separaten Fenster der Software anzeigt. Per Setzen eines Häkchens und dem anschließenden Klick auf Download lädt das Tool einzelne oder alle Objekte herunter.

Weiterhin erlaubt es der Orbit Downloader, Verbindungen über Proxy-Server herzustellen. Außerdem ist ein Taskplaner vorhanden, der Downloads größerer Dateien beispielsweise erst in der Nacht startet.

Die aktuelle Version ermöglicht es, Downloads zur besseren Übersicht mit Hilfe von Tags in unterschiedliche Kategorien einzuteilen. Die entsprechende Funktion versteckt sich unter dem Menüpunkt Etikette im Kontextmenü, das sich mit einem Rechtsklick auf die entsprechende Datei öffnen lässt. Dort lassen sich Tags neu anlegen und löschen. Außerdem behebt der Hersteller einige Bugs und verbessert die Funktionalität des GetIt-Buttons. Alle Neuerungen finden sich auf der Homepage des Herstellers.

Fazit
Der Orbit Downloader ist ein kostenloser und vielseitiger Download-Manager, der besonders zum Herunterladen von Videos diverser Social-Media-Portale geeignet ist. Außerdem ist er benutzerfreundlich, leicht zu bedienen und verbraucht nur wenig an zusätzlichem Speicherplatz.

Hinweis
Bei der Installation versucht sich die Homepage des Herstellers als Standard-Seite des Web-Browser einzurichten und sollte, falls nicht erwünscht, durch Entfernen des Häkchens abgewählt werden. Zusätzlich bietet der Hersteller die Möglichkeit – je nach Version – , ein weiteres Programm zu installieren (Uniblue, DriverScanner). Wer darauf verzichten möchte sollte die Option Nicht installieren wählen.


Weitere interessante Downloads finden sich in der Jahres-Bestenliste.

Orbit Downloader

Orbit Downloader

3 comments on “Orbit Downloader

  1. “Der Download-Manager ist kompatibel zu den gängigen Browsern. Er lässt sich zum Beispiel in den Internet Explorer, den Mozilla Firefox sowie den Opera- oder den Google Chrome-Browser integrieren.”

    Schön wärs. Habt ihr das selber geprüft oder der Beschreibung entnommen?
    Das liest man nämlich überall, dass der sich “einfach” integriert…

    Bei mir erkennt der nur Firefox an. Wenn ich Opera markieren möchte bekomme ich die Fehlermeldung: “Kann nicht in Opera integrieren > Bitte prüfen sie ob Opera installiert ist.”; und der ist bei mir seit 10 Jahren Standardbrowser…

    • mit firefox geht es seid monaten nicht und zur zeit hat OD nur macken ! es fängt an das, sobald das Programm gestartet wird, der internetzugriff über alle instalierten browser zusammenbricht oder geblockt wird. programme die ein updateroutine haben wie (zum glück) avast, sind soweit nicht betroffen….
      hoffe das bald besserung kommt und das man den DO endlich wieder mit firerfox benutzen kann

      mfg

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>