de10252579
Version 3.0.0.45 3.74MB

FeedDemon 3.0.0.45

Rated 5/5

Es gibt unzählige Webseiten, die ihre aktuellen Nachrichten und Artikel über RSS-Feeds verbreiten. Das Tool FeedDemon ist ein kostenloser RSS-Reader, der das Betrachten und Verwalten von News und Informationen aus RSS-Channels erleichtert. Zusätzlich unterstützt er den als Nachfolger des RSS gehandelten XML-Standard ATOM.

FeedDemon lädt die abonnierten Feeds, die meist Überschriften und Einleitungen der Artikel enthalten, automatisch herunter und zeigt sie übersichtlich in einem Fenster an. Die standardmäßig eingestellte Benutzeroberfläche ähnelt der von Microsoft Outlook. Jedoch hat der Anwender die Möglichkeit, aus verschiedenen Anzeige-Modi auszuwählen, die sich beispielsweise an den Aufbau einer Zeitung anlehnen.

FeedDemon erlaubt es, unterschiedliche Ordner beziehungsweise Kategorien anzulegen und die News nach Themengebieten zu sortieren. Ein Klick auf einen Artikel öffnet die entsprechende Webseite im integrierten Browser. Einmal gelesene Nachrichten markiert das Programm automatisch, hebt interessante auf Wunsch hervor oder versieht sie mit individuellen Tags, um Informationen leichter wiederzufinden. Mit Hilfe des sogenannten Panic-Buttons markiert die Software alle älteren Nachrichten als gelesen, damit der Nutzer nicht den Überblick verliert.

Weiterhin lässt sich FeedDemon mit dem Google Reader synchronisieren und unterstützt auch Twitter-Feeds.

In der aktuellen Version sind eine Reihe von Bugs behoben sowie die Synchronisierung mit dem Google Reader verbessert. Alle weiteren Neuerungen finden sich auf der Homepage des Herstellers.

Fazit
Die Freeware FeedDemon ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Anwender geeignet. Ein Tutorial, vorabonnierte News-Feeds und die praktische Benutzeroberfläche helfen beim Einstieg.

Hinweis
Um Probleme bei der Darstellung zu vermeiden, sollte der Internet Explorer 7.0 oder höher installiert sein.

Version 3.0.0.45 3.74MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *