Heikos Infogucker
Version 2.4.2 1.21MB

Heikos Infogucker 2.4.2

Rated 5/5

Heikos Infogucker erleichtert die Verwaltung von Digitalfotos, Sicherheitskopien und Musikdateien. Bilddateien und Digitalfotos im JPG-Format erhalten Attribute wie Objektname oder Motivgruppe und lassen sich anschließend besser ordnen.

Weitere Features:

  • Auflistung aller Dateien im Ordnerbaum
  • Anzeige aller Infos in Bild- oder Musikdateien
  • Beschriftung von JPGs ohne Anlegen einer Datenbank
  • Watermarks mit Wahl von Schriftart, Stil und Farbe
  • Aufwandoptimierte” Eingabe per Tastatur”
  • Behandlung von Zip-Archiven als Ordner – auch bei Kennwortschutz
  • Dateien aus verschiedenen Ordnern in “Sammelboxen”
  • ‘Ähnliche Bilder suchen’ und Dateien holen
  • “Tafeln” zur Trennung von Aufgaben
  • Stapelscan- und eine Fotokarten-Import
  • Bildfunktionen: Verlustfreies Drehen, Spiegeln, Zoom und Größenänderung
  • Musik-Autoplay
  • Terminverwaltung mit Analoguhr auf dem Bildschirm
  • Kontaktverwaltung und Videoarchivierung
  • Schlanke und sichere Email-Funktionalität (mit Proxy-Tunnel)
  • Verwendung und Erzeugung der Vorschaubilddateien des Windows-Explorers Thumbs.db
  • Änderungen von Bildern mit Fortschrittsbalken (kann nun auch abgebrochen werden)
  • Tastaturzugriff in Auswahlfeldern verbessert
  • Speichern von Spaltenanordnungen möglich
  • Drehen (Geraderücken) von Bildern mit Zuschnittoption
  • Funktionelle Mauszeigeränderung
  • Eintrag im Windows-Explorer Kontextmenü
  • Zoomradrichtung festlegen
  • Ftp-Bildansicht
  • Zip: extrahieren und zippen mit Drag&Drop sowie Einträge löschen
  • Synchronordner bei Umbennen
  • Listen gruppieren
  • Exif-Daten können nun auch schreibgeschützt gelesen werden
  • Suchen speichern auch im “1 Begriff”-Tafelmodus
  • Suche mit Eigenschaftendialog
  • Schnellzugriff für Stichworte
  • IPTC-Infos auch in Tiffs speichern
  • Datenbankimport und -export (eigenes Format, Text und Foto-Recall) Suchordner und Fotokarten-Gruppierung
  • Makernote-Unterstützung verbessert
  • InfoTipps (Tooltipps) einstellbar
  • Datumsdialog verbessert
  • IPTC-Datum unterstützt (auch nur Monat und Jahr oder nur Jahr)
  • ‘Vorlagen speichern’ für die Infowahl
  • Schnelle Suchfunktion mit Suchindex
  • Gruppierordner und Filterfunktion für Sammlungen und Listen
  • Import/Export der Einstellungen in .ini-Datei
  • Programme für “Öffnen mit” sind nun auch explizit anzugeben Vorschaugröße mit Mausrad über Schieberegler einstellbar
  • Liste der zuletzt geöffneten Tafeln

Fazit

Der Infogucker basiert auf dem Kontextmenü-Prinzip. In jedem Modus lassen sich über die rechte Maustaste alle verfügbaren Funktionen aufrufen. All jene Daten werden als Sicherheitskopien erkannt, die bereits auf CDs gebrannt wurden. Der Inhalt einer Musik-Sammlung lässt sich zudem komplett in eine Datenbank importieren und mit dem aktuellen Festplatteninhalt vergleichen. So bleiben die Datei-Sicherungen stets aktuell.

Die Bild-Qualität wird durch die Bearbeitung nicht beeinflusst, da die Attibut-Informationen im Platz sparenden IPTC-Format gespeichert werden – und zwar in den Bilddateien selbst. Selbst Ordner-Wechsel haben auf die Verwaltung keine Auswirkung. Eine ausführliche Dokumentation ist auf den Hersteller-Seiten abrufbar.

Neu ab Version 2.4.2:

  • Kompatibel zu Windows 8
Heikos Infogucker

Heikos Infogucker

Version 2.4.2 1.21MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *