de7ACC
Version 1.1.2.80 0.65MB

WinDirStat 1.1.2.80

Rated 5/5

WinDirStat liefert Informationen darüber, welche Dateien respektive Ordner den meisten Platz auf dem Datenspeicher belegen. Es hat sein bewährtes Linux-Pendant Kdirstat zum Vorbild und durchforstet Laufwerke samt Unterverzeichnissen, analysiert ihre Struktur und stellt sie grafisch dar: Für jede Datei zeichnet WinDirStat ein Rechteck in das Programmfenster, dessen Fläche proportional zur Dateigröße ist und dessen Farbe dem Dateityp entspricht. Schnell wird klar, welche Installationen oder Archive den meisten Speicherplatz verbrauchen.

Weitere Features im Überblick:

  • Verzeichnisanzeige ähnlich der bekannten Baumstruktur, aber nach Größe geordnet
  • Treemap-Ansicht mit direkter Inhaltsangabe
  • Erweiterungs-Liste mit Statistiken über Dateiarten
  • Verknüpfungen von Elementen mit der strukturellen Darstellung und Zoom
  • Bereinigungs-Aktionen wie Öffnen, Eigenschafts-Angabe und Löschen
  • Unterstützung von Netzlaufwerken, UNC-Pfaden und Windows-komprimierten Dateien

Fazit

WinDirStat gibt anschauliche Festplattenbelegungs-Berichte aus, die man entweder drucken oder speichern kann. Nicht nur einzelne Dateien, die allzu viel Platz verschwenden, sind auf einen Blick erkannt und einfach entfernt. Auch ein umfassender, auf Befehlszeilen basierender Frühjahrsputz ist möglich.

Version 1.1.2 enthält vier neue Lokalisierungen und ist nun neunsprachig.

Das Tool liegt auch in einer portablen Version vor, die sich leicht in die PortableApps.com Platform integrieren lässt.

 

WinDirStat

Version 1.1.2.80 0.65MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *