deV8A3
Version 5.8 1.48MB

Google Desktop Search 5.8

Rated 5/5

Mit der Desktop Search werden alle wesentlichen Google-Funktionen in den Desktop integriert. Nicht nur das Internet durchsucht das Plugin, einschließlich verschlüsselter (HTTPS-) Seiten – sondern auch lokale Laufwerke.

Nach der Installation versteckt sich die Google Desktop Deach in der Taskleiste, links neben der Uhr. Auf Doppelklick öffnet sich die Google-Suchseite.

Momentan werden über 200 Dateitypen unterstützt, zum Beispiel: Microsoft Outlook-Mails; Outlook Express-Mails; Netscape-, Mozilla- und Thunderbird Mails; Word-Dateien; Excel-Dateien; Powerpoint-Dateien; Besuchte Web-Seiten des Internet Explorers, Netscape, Mozilla und Firefox; AOL Instant Messenger-Chats; Text-Dateien; PDF-Dateien; Musik-Dateien (MP3, WMA, WAV); Videos (AVI, MPG, WMV); Bild-Metatags (JPG, GIF, PNG, BMP).

Werden Dateien geändert, so merkt es das Programm und legt einen Cache-Eintrag des Originals an. Benutzer können vor der Suche auswählen, welche Version des Dokuments angezeigt werden soll.

Mit Google Desktop lassen sich alle auf dem Rechner befindliche Daten von anderen PCs aus durchsuchen – vorausgesetzt, man verfügt über einen Google-Account. Damit das technisch funktioniert, speichert die Software die entsprechenden Index-Informationen auf Google-Servern.

Weitere Features:

  • Blitzschnelle Suche von Dateien auf dem lokalen Rechner
  • Unterstützung von Outlook (Express)-Mails, AOL IM-Chats, Word-, Excel-, Powerpoint- und Text-Dateien
  • Indizierung besuchter Web-Seiten (nur IE)
  • Speicherung mehrerer Datei-Versionen (Caching)
  • Integration in die Google-Seite

Fazit
Die Google Desktop Search ist praktisch und klein. Ergebnisse kamen im Test blitzschnell und sehr übersichtlich auf den Bildschirm. Einmal installiert, aktualisiert sich das Programm selbst. Nur die wichtigsten Dateiformate – darunter PDFs, MP3s und Medien-Dateien – werden im ersten Durchgang indiziert. Dies kann man als Einschränkung sehen – es verringert allerdings auch die Wartezeit bis zur ersten Suche. Praktisch: Auf einer Seitenleiste kann man Widgets platzieren. Eine große Auswahl bietet die Hersteller-Seite.

Version 5.8 1.48MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *