deGGZE
Version 3.70 3.18MB

Backtofile 3.70

Rated 4/5

Backtofile erstellt Datensicherungen und 1:1-Kopien von Verzeichnissen und Laufwerken. Dabei werden die zu sichernden Dateien nicht in Archiven, sondern als einzelne Dateien gesichert. Die Sicherungen können auch zeitgesteuert automatisiert werden.

Weitere Features von Backtofile:

  • Auswahl der Dateien anhand von Änderungsdatum oder Achivbit
  • Definieren von Ausnahmelisten
  • Zeitgesteuerte Sicherungen mittels aborange Scheduler oder Taskplaner
  • Steuerung über Kommandozeilenparameter
  • Sicherungsbericht wird erstellt
  • Speicherung der Einstellungen als Profile

Das Tool ist einfach zu bedienen und legt Wert auf eine schnelle und unkomplizierte Sicherung.

Der Hersteller bietet noch zwei weitere Datensicherungs-Tools: BackToZIP und Synchronizer.

Neuerungen ab Version 3.00:

  • Navigationsleiste zur Wahl der Programmbereiche
  • Anzeige des Sicherungsprotokolls als eigener Programmbereich im Hauptfenster
  • Optionale Einschränkung des Protokolls auf Sicherungsfehler (zur Performanceoptimierung)
  • Windows-Abmeldung während der Sicherung wird verhindert
  • Hinweismeldung wenn eine Profildatei beim Laden nicht gefunden werden kann
  • Horizontale Bildlaufleisten für die Dateilisten im Protokoll
  • Unnötige Meldung zum Sicherungsende entfernt
  • Neues Hilfekapitel: Hinweise zum Betrieb mit Windows Vista
  • Neue Sicherungsoption: Nur Dateien bis zu einem bestimmten Datum sichern
  • Performanceverbesserung durch Entfernung der Animationen im Fortschrittsdialog
  • Minimalgröße des Fensters verhindert das Verschwinden eines Protokollbereichs
  • Fehlerkorrekturen

Neu in der aktuellen Version:

  • Kompatibilität mit Windows 7
  • Betrieb auf USB-Stick möglich
  • Das Konfigurationsverzeichnis kann relativ zum Programmverzeichnis angegeben werden
  • Fehlerkorrektur: Dateigrößen wurden bei Dateien >2GB als negative Zahl angegeben
  • aborange Scheduler 2.60: Kompatibilität mit Windows 7
Version 3.70 3.18MB
Lese-Tipp
topstory
Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *