Acronis True Image 2017 (Bild: Acronis)
Version 20.0 Build 5554 493.49MB

Acronis True Image 2017 20.0 Build 5554

Rated 5/5

Acronis True Image erstellt exakte Abbilder von Dateien, Verzeichnissen, Partitionen oder ganzen Festplatten. So lassen sich Systeme mit allen persönlichen Daten und Einstellungen recht einfach wiederherstellen. Images werden auf Festplatten, Disketten, CD und DVD, ZIP, Jaz und andere Wechseldatenträger gespeichert.

Die Komponente Disk-Imaging “klont” Gesamtsysteme. Diese Form des Backups umfasst alle Daten – des Betriebssystems, persönlicher Einstellungen und der Programme. Selbst im laufenden Windows-Betrieb werden große Datenmengen in Archive aufgeteilt und optional per Kennwort geschützt. Die Kompressionsrate ist wählbar.

Ein spezielles File-Backup nimmt sich ausgewählte Dateien und Verzeichnisse vor. Unterstützt werden jeweils FAT16/32 und NTFS sowie für die Linux-Dateisysteme Ext2, Ext3, Reiser FS und Linux Swap.

Acronis True Image 2017 (Bild: Acronis)

Snap Restore: Schon während das System graduell wieder hergestellt wird, kann der Nutzer wieder damit arbeiten. Auch beim Backup von System- oder offenen Dateien gibt es keinerlei Behinderungen.

Die neue Version von Acronis True Image 2017 liefert nicht nur schnellen und einfachen Schutz, sondern mehr als 50 neue Funktionen, darunter auch:

  • Wireless-Backup von Mobilgeräten auf Windows-Rechner – Beliebig viele iPhones, iPads und Android-Mobilgeräte können mit der vollen Geschwindigkeit des lokalen Wi-Fi-Netzwerks gesichert werden. Der gesamte Inhalt kann auf das gleiche oder ein anderes Gerät wiederhergestellt werden – auch wenn es nur ein einziges Bild sein sollte.
  • Backup-Verwaltung per Fernzugriff – Alle Rechner werden geschützt, auch wenn sie weit entfernt stehen. Der Datenschutz jedes Rechners und jedes Mobilgeräts kann in Echtzeit über ein Online-Dashboard überprüft werden – natürlich auch optimiert für Touch-Bedienung.
  • Inkrementelles Facebook-Backup – der gesamte Inhalt des eigenen Facebook-Accounts, inklusive Fotos, Videos, Kontakte, Kommentare und Likes wird automatisch gesichert. Nutzer können sich so vor zufälliger Löschung, Hackern und App-Fehlern schützen, um ihre wertvollen Erinnerungen nicht zu verlieren.
  • Archivierung in der Cloud oder auf externe Festplatten – Große oder selten genutzte Dateien lassen sich vom eigenen Windows- oder Mac-Rechner auf eine externe Festplatte, eine NAS-Festplatte, ein Netzwerk-Drive oder in die Acronis Cloud verschieben. Die Daten sind weiterhin per Datei-Explorer, Finder oder Web-Browser nutzbar.
  • Verbesserte NAS – Verfügbare Netzwerk-Festplatten (NAS) im lokalen Netzwerk werden automatisch gefunden, für Backups vorkonfiguriert und automatisch neu verbunden, falls sie ausfallen sollten.

Fazit Acronis True Image

Die Bedienung ist dank der vielen kleinen Helferlein äußerst komfortabel. Dialogboxen erläutern jeden Schritt. Damit ist Acronis True Image eine ideale Notfall-Lösung. Acronis TrueImage 2017 kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Für die Nutzung zahlt man einmal knapp 50 Euro oder knapp 40 Euro als Jahres-Abo mit weiteren Funktionen und Diensten.

Version 20.0 Build 5554 493.49MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *