de0EB2
Version 3.0 0.94MB

Avcutty 3.0

Rated 5/5

Avcutty teilt große AVI-Dateien unkompliziert in einzelne Szenen auf. Das Videomaterial wird optisch analysiert, Szenen isoliert und je in eine eigene AVI-Datei geschrieben. Daten werden dabei nicht erneut komprimiert – die Qualität bleibt erhalten.

Zu den vielen Features gehören: Automatisches Erkennen von Szenen in AVI-Dateien, verschiedene, kombinierbare Erkennungsalgorithmen, manuelles Aufteilen von AVI-Dateien in einzelne Szenen, szenenunabhängiges, automatisches Aufteilen von AVI-Dateien (z.B. "Alle 1000 Bilder" oder "Alle 5 Minuten"), "Mini-Schnitt-System" (ausgewählte Szenen können in einer durch den Anwender bestimmten Reihenfolge in eine zusammenhängende AVI-Datei geschrieben werden), Szenenvorschau, Szenenliste laden/speichern, Szenenliste exportieren (EDL/CSV), Zeitraffer/Zeitlupe, einen/mehrere Videoframes als BMP speichern, Übersicht aller Szenen inkl. Thumbnail-Bildchen erstellen, Übersicht aller AVI-Dateien eines Verzeichnisses inkl. Thumbnail-Bildchen erstellen, frei definierbare HTML-Vorlagen für die Übersicht, Undo-Möglichkeit für das Löschen von Szenendefinitionen aus der Szenenliste, Import von Sony Vegas 4/5/6 EDL Dateien.

Fazit
Eine gute und klare Benutzerführung rundet den Funktionsumfang dieses starken Videotools ab.

Neu in der aktuellen Version

  • Komlett überarbeitete Oberfläche
  • Szenen lassen sich mit Hilfe von Gruppen hierarchisch sortieren
  • Bei der Ausgabe der Szenen-AVIs wird die Gruppenhierarchie in einer Verzeichnisstruktur abgebildet
  • Verschiedene Ansichten im Hauptfenster. U.a. Storyboard
  • Wesentlich flexiblere Möglichkeiten zur Benennung der Szenen-AVIs
  • Ausgabe einzelner Szenen als AVI (im Dialog "Szeneneigenschaften")
  • "Batchmodus" zum Setzen von "Kommentar" und "Zieldateiname" bei Szenen (mehrere Szenen auswählen und Dialog "Szeneneigenschaften" öffnen)
  • Erweiterter Szenen-Index
  • Viele kleinere Optionen und Optimierungen, die die Arbeit vereinfachen

Avcutty ist Donationware: der Autor bittet um die Übersendung eines Betrags, dessen Höhe aber der Anwender bestimmen kann.

Version 3.0 0.94MB
Lese-Tipp
topstory
23 BEWEISE: WISSENSCHAFTLER HABEN HUMOR UND ZU VIEL ZEIT

Wissenschaftler sind ständig im Stress und verstehen keine Spaß? Von wegen! Diese zum Teil haarsträubenden Experimente und Grafiken beweisen das Gegenteil. 23 x Geek at its best!

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *