de0EB2
Version 3.0 0.94MB

Avcutty 3.0

Rated 5/5

Avcutty teilt große AVI-Dateien unkompliziert in einzelne Szenen auf. Das Videomaterial wird optisch analysiert, Szenen isoliert und je in eine eigene AVI-Datei geschrieben. Daten werden dabei nicht erneut komprimiert – die Qualität bleibt erhalten.

Zu den vielen Features gehören: Automatisches Erkennen von Szenen in AVI-Dateien, verschiedene, kombinierbare Erkennungsalgorithmen, manuelles Aufteilen von AVI-Dateien in einzelne Szenen, szenenunabhängiges, automatisches Aufteilen von AVI-Dateien (z.B. "Alle 1000 Bilder" oder "Alle 5 Minuten"), "Mini-Schnitt-System" (ausgewählte Szenen können in einer durch den Anwender bestimmten Reihenfolge in eine zusammenhängende AVI-Datei geschrieben werden), Szenenvorschau, Szenenliste laden/speichern, Szenenliste exportieren (EDL/CSV), Zeitraffer/Zeitlupe, einen/mehrere Videoframes als BMP speichern, Übersicht aller Szenen inkl. Thumbnail-Bildchen erstellen, Übersicht aller AVI-Dateien eines Verzeichnisses inkl. Thumbnail-Bildchen erstellen, frei definierbare HTML-Vorlagen für die Übersicht, Undo-Möglichkeit für das Löschen von Szenendefinitionen aus der Szenenliste, Import von Sony Vegas 4/5/6 EDL Dateien.

Fazit
Eine gute und klare Benutzerführung rundet den Funktionsumfang dieses starken Videotools ab.

Neu in der aktuellen Version

  • Komlett überarbeitete Oberfläche
  • Szenen lassen sich mit Hilfe von Gruppen hierarchisch sortieren
  • Bei der Ausgabe der Szenen-AVIs wird die Gruppenhierarchie in einer Verzeichnisstruktur abgebildet
  • Verschiedene Ansichten im Hauptfenster. U.a. Storyboard
  • Wesentlich flexiblere Möglichkeiten zur Benennung der Szenen-AVIs
  • Ausgabe einzelner Szenen als AVI (im Dialog "Szeneneigenschaften")
  • "Batchmodus" zum Setzen von "Kommentar" und "Zieldateiname" bei Szenen (mehrere Szenen auswählen und Dialog "Szeneneigenschaften" öffnen)
  • Erweiterter Szenen-Index
  • Viele kleinere Optionen und Optimierungen, die die Arbeit vereinfachen

Avcutty ist Donationware: der Autor bittet um die Übersendung eines Betrags, dessen Höhe aber der Anwender bestimmen kann.

Version 3.0 0.94MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *