de0DEP
Version 12.14 7.44MB

Opera für Linux 12.14

Rated 5/5

Mit der neusten Version des Internetbrowsers Opera steht dem Nutzer jetzt eine Thumbnailansicht der Browsertabs zur Verfügung. Zudem lässt sich die Schnellstartseite nun mit einem Hintergrundbild verschönern und auf bis zu 25 Websites erweitern.

Die Reiterleiste können Nutzer jetzt durch Ziehen der Maus vergrößern. Erst dann werden die Vorschaubilder angezeigt, was bei vielen geöffneten Tabs die Suche nach der gewünschten Website erleichtern soll.

Per Opera Link lassen sich nun zudem Lesezeichen mit anderen Rechnern oder Mobiltelefonen mit installiertem Opera-Browser synchronisieren. Darüber hinaus haben die Entwickler einen Schutz vor Phishing- und Malware-Attacken in den Browser integriert. Die von Haute Secure, Netcraft und PhishTank mitentwickelte Technologie soll gefährliche Webseiten automatisch blockieren. Die Entwickler haben außerdem die Rendering-Engine von Opera komplett überarbeitet. Der Browser braucht so weniger Speicher und wird schneller.

Ebenfalls an Bord: ein Bittorrent-Client. Hat man einen passenden Link parat, so kann man nun – unterstützt von einem schnellen Disk Cache und ohne sich über langsame Server zu ärgern – nach dem Peer-to-Peer-Prinzip Dateien austauschen. Sie werden im integrierten Download-Manager angezeigt, der bisher nur HTTP- und FTP-Transfers unterstützte.

Weitere Features

  • Auflistung sämtlicher geblockter Inhalte
  • Sperren unerwünschter Inhalte durch Markieren und Rechtsklick
  • Bereinigung von Frame-Seiten und Objekt-Tags, Warnung vor SSL-Codes
  • speicherbare, seiten spezifische Darstellungsformen
  • Abkürzungen für Suchstrings
  • Imap-Funktionen
  • Syntax-Hervorhebung im Quelltexteditor
  • Generierung von Canvas-Klassen
  • HTML Table Element-Zellen
  • Öffnung von Web-Archiven
  • Volltext-Verlaufssuche (Quick Find) in der Adresszeile
  • Widgetinterface: noch leichterer Zugriff, dank zentrierter Buttons
  • Content-Blocker macht nun auch Iframes den Garaus
  • Widgets für den Desktop
  • Tabbed Browsing
  • Mausgesten
  • Zoom bis zu 1000 Prozent
  • Integrierter Popup-Blocker
  • Tabs mit der Maus über das Fenster-Panel verschieben
  • Große Fonts in der Toolbar aktivieren
  • Unterstützt das Trustcenter-Zertifikat Class 3 G2
  • Erweiterung von Opera Link: Anbindung an eigene Suchmaschinen und die so genannte Typed History mit Bookmarks, Speed Dial, persönlicher Werkzeugleiste und Notizen
  • Feed-Vorschau: Einblick in Nachrichten-Feeds bevor sie abonniert werden
  • Mit Opera Mail wichtigen Konversationen oder Kontakten folgen
  • Low Bandwidth Mode für den E-Mail Client
  • Feed-Vorschau

Fazit
Opera ist ein schlanker und schneller Browser mit hoher Funktionalität. Das kostenlose Tool ist kleiner und ressourcenschonender als der Internet Explorer und weniger anfällig für Attacken als Firefox.

Version 12.14 7.44MB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>