de0D1S
Version 1.10.4 (stable) 1.71MB

VirtualDub 32-bit 1.10.4 (stable)

Rated 5/5

Der kostenlose Video-Editor VirtualDub ist übersichtlich und bietet doch zahlreiche Einstellungs-Möglichkeiten. Jedes Bildsignal lässt sich aufnehmen, Firewire mit Video for Windows-Treiber vorausgesetzt. Auf dem System installierte Codecs kann man zur Kompression einsetzen, als Output-Format etwa DivX oder Xvid wählen.

Weitere Features von Virtual Dub:

  • Speicherung im AVI2- und multisegmentalen AVI-Format”
  • Konvertierung von MPEG-4 nach AVI bis zu vier GByte
  • Fractional Framerates”
  • Größenänderung, Rauschunterdrückung, Normalisierung
  • integrierte MPEG-1 und Motion-JPEG-Dekodierung
  • Bilineares and bikubisches Resampling

Fazit
Das kleine Virtual Dub mutet an wie eine graue Maus: Man muss schon zweimal hinsehen, um zu erkennen, was es kann. Die Echtzeit-Vorschau etwa tut bei der Bitrate-Auswahl gute Dienste. Praktisch auch: Audio- und Video-Daten werden getrennt verarbeitet. Und: Die Neuberechnung nicht veränderter Datenströme oder Segmente kann unterbunden werden. Dadurch lässt sich die Rechenzeit auf ein Minimum reduzieren, wie sich in unserem Schnelltest zeigte. Mit zahlreichen kostenlosen Video-Filtern lässt sich das Spektrum des Programms je nach Bedarf erweitern.

Virtual Dub eignet sich auch hervorragend zur Bearbeitung gemuxter DVB-T-Streams. Tools zum DVB-T Recording finden Sie in einem ZDNet-Weekly: “Überall Fernsehen aufnehmen und brennen”.

 

Version 1.10.4 (stable) 1.71MB

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>