de0DNF
Version 4.0 6.12MB

PC Inspector File Recovery 4.0

Rated 5/5

Dank direkter DMA-Unterstützung rekonstruiert dieses professionelle Datenrettungsprogramm Daten in Höchstgeschwindigkeit – egal, ob die Festplatte nun mit dem Dateisystem FAT (12, 16 und 32) formatiert wurde oder NTFS. Geschwindigkeiten von bis zu 3,3 GByte pro Minute werden erreicht.

Insgesamt drei Rekonstruktionsmodi stehen zur Auswahl. Auch verlorengegangene Laufwerksbuchstaben sind schnell aufgefunden. Mit der so genannten "Special Recovery Funktion" können selbst Dateien rekonstruiert werden, bei denen kein Verweis aus einem Verzeichnis mehr vorhanden ist.

Folgende Dateiformate erkennt der PC Inspector dabei:
ARJ, AVI, BMP, CDR, DOC, DXF, DBF, XLS, EXE, GIF, HLP, HTML, HTM, JPG, LZH, MID, MOV, MP3, PDF, PNG, RTF, TAR, TIF, WAV und ZIP.

Fazit
Das Programm erstellt selbständig Bootdisketten – so ist man im Fall des Falles gewappnet. Danach ist ein Neustart angesagt. Trotz der umfangreichen Online-Hilfe und Bedienungsanleitung im Web sollten nur versierte Anwender Datenrettungsprogramme wie PC Inspector File einsetzen. Da der Hersteller es kostenlos anbietet, kann er keinerlei Support bei auftretenden Problemen bieten. Für Profis ist Recovery allerdings sehr empfehlenswert.

Neuerungen in Version 4.0:

  • Überarbeitete Benutzeroberfläche
  • Erhöhte Geschwindigkeit
  • Rekonstruktion mit Original-Uhrzeit und -Datum
  • Unterstützung von Netzwerklaufwerken zum Abspeichern
Version 4.0 6.12MB
Lese-Tipp
topstory
Themenschwerpunkt: IoT

Mit Internet der Dinge oder auch Internet of Things, kurz IoT, wird die Vernetzung von Geräten durch das Internet bezeichnet. Neue Geschäftsmodelle und Ökosysteme entstehen durch die neuen technischen Möglichkeiten. Darüber informiert silicon.de in diesem Themenschwerpunkt.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *