de0DDK
Version 2016.04.01 6.72MB

Hardcopy 2016.04.01

Rated 5/5

Nachdem er über die Zeit schon etwas Staub angesetzt hatte, wird der Begriff Hardcopy durch das gleichnamige Programm für alle Windows-Betriebssysteme kräftig aufpoliert. Nicht nur die Grundfunktion, den aktuellen Bildschirm einzufangen und in einer Bitmap-Datei zu speichern, wird hier geboten.

Durch die einfache und umfangreiche Konfiguration zahlreicher Tasten- und Taste-Maus-Kombinationen können der Moment und der Bereich für den Screenshot präzise festgelegt werden. Wer das eingefangene Bild am liebsten gleich ausgedruckt haben möchte, kann eine Taste mit dieser Funktion belegen. Werkzeuge zur Nachbearbeitung erreicht man schnell über Symbolleisten. Um bestimmte Bereiche der Grafik-Datei zu kennzeichnen, bieten sich Mauszeiger in verschiedenen Größen und interessante Effekte an, ob halbdurchsichtig oder mit Farbverlauf.

Fazit
Bei der Vielzahl der darüber hinaus vorhandenen Möglichkeiten, Bilder zu verarbeiten, können nur wenige Programme in der Kategorie mithalten. Ein Trinkgeld für Hardcopy ist trotz des Freeware-Status einen Gedanken wert. Selbst SAP empfiehlt seinen Nutzern das Programm, da SAP R/3 dadurch in vielen Punkten sinnvoll ergänzt wird.

Neu in der aktuellen Version

  • Problem bei "Kopieren nach Microsoft Word" beseitigt
  • Neue Basic-Script Anweisung "SetTime" – mit dieser Anweisung kann das Datum und die Uhrzeit einer Datei verändert werden.
  • Problem mit GDI-Objekten beseitigt – Wurde eine Windows-Einstellung vorgenommen, dann wurden in Hardcopy 2 GDI-Objekte neu geladen aber nicht freigegeben
  • Diverse kleinere Verbesserungen und Bugfixe

Version 2016.04.01

  • Unter “Einstellungen → Funktionen” können Sie jetzt bei “In aktuelles Bild einfügen” auswählen, ob das Bild unterhalb (v) oder rechts (>) eingefügt werden soll.
  • Unter “Einstellungen → Funktionen” steht jetzt die Funktion “Hardcopy Fenster
  • verarbeiten” zur Verfügung. In diesem Fall wird kein neues Bild erzeugt, sondern das aktuelle Bild im Hardcopy Fenster verwendet.
    Dadurch haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit:

  • zuvor nur in der Zwischenablage abgestellte Bilder doch noch abzuspeichern oder auszudrucken
  • eine Bildliste abzuspeichern
  • gesammelte Bildausschnitte (z.B. mit “In aktuelles Bild einfügen”) abzuspeichern oder auszudrucken
  • Unter “Einstellungen → Funktionen” können Sie jetzt “Datei → Schließen” auswählen, dadurch wird am Ende der Verarbeitung das Bild geschlossen und es kann eine neue Verarbeitung begonnen werden, z.B. eine neue Bildliste.
Version 2016.04.01 6.72MB

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *