de0BFP
Version 3.01 4.47MB

Winmorph 3.01

Rated 5/5

Eine Animation mit einem nahtlosen optischen Übergang von einem Bild zum anderen wird als Morphing bezeichnet. Der Chef verwandelt sich in einen Affen, der klapprige Käfer in einen Porsche. In Winmorph geht das ganz einfach: nach der Auswahl von zwei Bildern im JPG- oder BMP-Format markiert man sogenannte Ankerpunkte mit der Maus, definiert die Überlagerungen und legt die Qualität in Frames pro Sekunde fest. Dabei wird allerdings auch mehr Rechenzeit beansprucht. Unter Umständen rechnet Ihr PC schon mal mehrere Minuten. Die gewonnenen Frames lassen sich als Windows AVI- oder MPEG-Videos abspeichern, die sich dann beispielsweise mit dem Mediaplayer von Windows anschauen lassen.

Version 3.01 4.47MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *