de00WN
Version 4.2.03 1.26MB

WinTer – Windows Terminplaner (32-Bit) 4.2.03

Rated 5/5

WinTer ist ein funktioneller Freeware-Terminplaner, der sich vor kommerziellen PIMs (Personal Information Manager) nicht zu verstecken braucht. Dank der übersichtlich gestalteten Oberfläche fällt die Bedienung von Anfang an sehr leicht. Um den Überblick zu behalten stehen alle möglichen Kalenderansichten zur Verfügung (ganzes Jahr, Halbjahr, Monat, Woche, Tag). Für die korrekte Anzeige von Feiertagen kann man in den Einstellungen sogar ein Bundesland auswählen. Neben Deutschland werden auch Dänemark, Schweiz, Frankreich, Österreich oder Europa allgemein unterstützt. WinTer ist mehrbenutzerfähig: Im Netzwerk eingesetzt eignet sich dieses hervorragende Freeware-Tool also auch zur Terminplanung in Arbeitsgruppen. Pro Tag lassen sich mehrere Termine eintragen, sowohl Uhrzeit als auch die Länge eines Termins kann frei definiert werden. Zusätzliche Notizen können mit Notepad angefügt werden. Auch die Eingabe von ständig wiederholenden Terminen (wie Geburtstagen) ist möglich. Bei Terminüberschneidungen erfolgt ein ensprechender Hinweis. Sehr nützlich ist auch die Möglichkeit, verschiedene Prioritäten zu vergeben.

Neu in der aktuellen Version:

  • Geben Sie Ihre Termine in der Wochenübersicht direkt in den Kalender ein. (Die Daten werden gespeichert, sobald Sie den Tag verlassen.)
  • Klick auf die Kopfzeile des Tages um die "alte" Dialogmaske zu verwenden.
  • In den Gruppenübersichten können jetzt Termine von anderen Anwendern direkt geändert werden. (Wenn diese als Kennwort die Zeichenfolge "keins" verwenden.) Der Mauszeiger zeigt an (wie bei allen Funktionen), ob eine Änderung möglich ist.

Anmerkung der Redaktion:
Wenn Sie sich für den regelmäßigen Einsatz von WinTer entscheiden, bittet der Autor um die Überweisung eines "Trinkgeldes". Dies ist aufgrund der hohen Funktionalität des Freeware-Tools auch allemal gerechtfertigt.

Version 4.2.03 1.26MB
Lese-Tipp
topstory
Netzwerkspeicher: Was Sie beim Kauf eines NAS beachten sollten

Netzwerkspeicher sind in vielen Firmen, aber auch immer mehr Privathaushalten zu finden. ITespresso.de erklärt, was die Geräte heutzutage leisten und worauf man beim Kauf achten sollte.

weiterlesen

Kommentar hinzufügen

Your email address will not be published. Required fields are marked *